Prä-Diadem – Entscheidungskonflikt prädiktive Demenz-Diagnostik

Ansprechpartner:

Scott Scott Gissendanner

s.gissendanner@iegus.eu

Weitere Informationen:

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF
Projekt Start: 10/2017
Projekt Ende: 09/2019

Unterstützt durch die BMBF-Förderrichtlinie „Diskursprojekte zu ethischen, rechtlichen und sozialen Fragen in den modernen Lebenswissenschaften“ leitet IEGUS gemeinsam mit dem Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen, das Diskursprojekt „Entscheidungskonflikt prädiktive Demenz-Diagnostik: Diskursverfahren zu Beratungs- und Ethikkompetenzen mit Stakeholdern und Studierenden“ (Akronym: Prä-Diadem). Das Projekt hat eine Laufzeit von 24 Monaten und startete am 1. Oktober 2017.

Im Rahmen des Vortrages „Dilemmas of Predictive Dementia Diagnostics. German Stakeholder Conference for Improving Ethics Competence in Healthcare and Life Sciences“ wurde der Projektstart auf der 27. Alzheimer Europe Conference in Berlin verkündet. Eine Zusammenfassung der Präsentation ist auf der Seite des Veranstalters abrufbar:

www.alzheimer-europe.org/

Projektpartner:
  • Institut für Ethik und Geschichte der Medizin
  • Universitätsmedizin Göttingen
Gefördert durch:
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF